Linke Politik ohne Angreifen der Geldmächte ist nicht (mehr) möglich
Donnerstag 20. Februar 2020

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Wirtschaft, Linksparteidebatte 

Von Franz Schneider, Saarbrücken

Das Startsignal zum unaufhaltsamen Aufstieg weltweiter Geldmacht lässt sich in dem TINA-Ausspruch zusammenfassen, den die englische Premierministerin Margaret Thatcher im Jahre 1987 tat : There is no alternative.

Von nun an galt nur noch ein Weg zur Macht, der des Geldes. Denn Geld besitzen heißt Macht besitzen. Mit Geld mache ich den, dem ich es gebe, zum Schuldner. Dieser schuldet mir eine Leistung bis hin zur Existenzvernichtung, wenn er ...

Weiter lesen>>

Mineralöl in Babymilch: foodwatch fordert Veröffentlichung aller amtlichen Testergebnisse und konsequenten Gesundheitsschutz der Bevölkerung
Donnerstag 20. Februar 2020

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Internationales 

Von foodwatch

Vor einem am Freitag in Brüssel stattfindenden EU-Treffen über den Umgang mit gesundheitsgefährdenden Mineralölen in Babymilch hat die Verbraucherorganisation foodwatch die Europäische Kommission und die Mitgliedstaaten aufgefordert, die Resultate aller amtlichen Labortests zu veröffentlichen. Nach Informationen von foodwatch haben französische Behördernvertreter bereits angekündigt, sich für die Veröffentlichung aller bei ...

Weiter lesen>>

Kohleregionen in Europa - Fahrplan für den gerechten Wandel
Mittwoch 19. Februar 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Wirtschaft 

WWF-Bericht gibt Empfehlungen für den Weg der Kohleregionen zu einer klimaneutralen Wirtschaft

Von WWF

Europas Kohleregionen mögen zwar unterschiedlich sein und weit voneinander entfernt liegen, aber es gibt Schritte, die für alle für einen sozial-gerechten Übergang zu einer klimaneutralen Wirtschaft wichtig sind. Dies zeigt der neue WWF-Bericht „Just Transition to Climate Neutrality“. Der WWF hat vier Kohleregionen in Deutschland, Polen, Bulgarien und ...

Weiter lesen>>

Noch nicht genug Bewegung in der Tonne
Mittwoch 19. Februar 2020

Foto: D. Braeg

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, TopNews 

Von WWF

1 Jahr BMEL-Strategie zur Reduktion der Lebensmittelabfälle (20.02.): Die Wirtschaft ist am Zug

Ein Jahr nach Vorstellung der nationalen Strategie gegen Lebensmittelverschwendung durch Bundesministerin Julia Klöckner zieht der WWF Deutschland eine „durchwachsene Jahresbilanz“. Zwar wurden Strukturen geschaffen, auf deren Basis nun konkrete Arbeiten aufgenommen werden können, nicht absehbar ist aber, ob die Ziele erreicht werden. Gemäß der ...

Weiter lesen>>

Aufgedeckt: Tiere für Schuhe und Co. auf Horrorfahrten um die halbe Welt geschickt und betäubungslos getötet
Mittwoch 19. Februar 2020

Die Aufnahmen geben einen Einblick in das immense Tierleid in der Lederindustrie. / © PETA/Karremann

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

PETA: „Wer Herz hat, trägt kein Leder!“

Von PETA

Grenzenloses Leid für Leder: In der heute ausgestrahlten ZDF-Sendung „37 Grad“ zeigen Aufnahmen von Manfred Karremann, wie Rinder, Schafe und andere Tiere für die Lederindustrie um die halbe Welt transportiert und anschließend getötet werden. Inmitten ihres eigenen Kots müssen sie dicht zusammengedrängt teils wochenlang auf den Schiffen und Lkws ausharren. Während der Transporte verletzen sich viele Tiere oder ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinungen Arbeit und Arbeitswelt
Mittwoch 19. Februar 2020

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Wirtschaft, Arbeiterbewegung 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Hartmut Hirsch-Kreinsen/Heiner Minssen, Rainer Bohn (Hrsg.): Lexikon der Arbeits- und Industriesoziologie, 2. Auflage, Nomos, Baden-Baden 2017, ISBN: 978-3-8487-3254-8, 58 EURO (D)

Der Untersuchungsgegenstand der Arbeits- und Industriesoziologie hat sich beständig und massiv verändert. Inhalte, Organisationsformen, Beanspruchungen und technische Grundlagen von Arbeit unterlagen ebenso starkem Wandel wie die sozialen, ...

Weiter lesen>>

BUND begrüßt Erklärung zur Nachhaltigkeit in der Film- und Serienproduktion
Mittwoch 19. Februar 2020
Umwelt Umwelt, Kultur, Wirtschaft 

Von BUND

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) begrüßt die gemeinsame Erklärung für eine nachhaltige Film- und Serienproduktion, die bei Kulturstaatsministerin Monika Grütters im Bundeskanzleramt am Mittwoch von Vertreterinnen und Vertretern der deutschen Film- und Fernsehbranche unterzeichnet wurde. Umwelt- und Klimaschutz soll damit stärker als bisher bei den Produzenten, den Sendern, bei Filmförderern und Medienverbänden Berücksichtigung finden und ...

Weiter lesen>>

PETA protestiert vor Reserved-Filialen in sieben polnischen Städten gegen Kaschmir
Dienstag 18. Februar 2020

Mit Ziegenmasken, Tablets und Plakaten protestiert PETA in dieser Woche in Polen. / © PETA Deutschland e.V.

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von PETA

Video von PETA Asien zeigt: Ziegen für Kleidung unter Schreien das Fell ausgerissen

Ziegen für Kaschmir gequält und ausgebeutet: In Betrieben in China und der Mongolei – den Hauptexportländern von Kaschmir – drücken Arbeiter Kaschmirziegen gewaltsam zu Boden, während sie ihnen die Unterwolle mit Metallkämmen ausreißen oder abschneiden. Sobald ihre Fellqualität nachlässt, werden ihnen im Schlachthof die Kehlen ...

Weiter lesen>>

Monopole sorgen für Arzneimittelengpässe
Dienstag 18. Februar 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Rheinland-Pfalz, News 

Von DIE LINKE. Rheinland-Pfalz

Zu den wachsenden Arzneimittelengpässen erklärt Dr. Hildegard Slabik-Münter, Kinder- und Jugendärztin und Mitglied im Landesvorstand:

Immer häufiger sind Arzneimittel nicht verfügbar, obwohl Ärzte und Apotheker seit Jahren auf die Missstände aufmerksam machen: Patienten sind zunehmend gefährdet und können nicht optimal versorgt werden, weil jahrelang bewährte Präparate in der Apotheke nicht mehr erhältlich sind.

Beispiel Impfstoffe: ...

Weiter lesen>>

iz3w 377 "Der Lauf der Mode" erscheint
Sonntag 16. Februar 2020

Kultur Kultur, Wirtschaft, Feminismus 

Der Lauf der Mode  –  Ästhetik & Ausbeutung

Von iz3w

Was soll ich anziehen? Mode ist ein breites, offenes System. Sie hat mannigfaltige gesellschaftliche, ästhetische, ökonomische, kulturelle und genderpolitische Implikationen. Kleider machen Männer. Kleider machen Frauen. Kleider machen Kinder … Sie zeigen die Klassenzugehörigkeit und das kulturelle Kapital an. Kleider erzählen Geschichten und Menschen drücken sich ...

Weiter lesen>>

Im Namen der Vereinten Konzerne gegen die Versammlungsfreiheit
Samstag 15. Februar 2020

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, TopNews 

Oberverwaltungsgericht Münster weist CBG-Klage ab

Von CBG

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Klage der Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) gegen die Einschränkungen der Versammlungsfreiheit bei der BAYER-Hauptversammlung von 2017 abgewiesen. Begründung: Die damals getroffenen Maßnahmen hätten die Proteste der Coordination vor dem „World Conference Center Bonn“ (WCCB) auf dem „Platz der Vereinten Nationen“ nach Ansicht der Richter*innen „nicht ...

Weiter lesen>>

Bundesrat verpasst klares Zeichen für eine Verkehrswende
Samstag 15. Februar 2020
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von BUND

Das Votum des Bundesrats zum Tempolimit kommentiert Antje von Broock, Geschäftsführerin Politik und Kommunikation beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): 

“Die Bundesländer haben heute die Chance verpasst, ein klares Zeichen für eine Verkehrswende und für die Mobilität der Zukunft zu setzen. Einige Mitglieder des Bundesrates haben noch immer nicht verstanden, dass die große Mehrheit der ...

Weiter lesen>>

Katzenjammer mit Stern
Samstag 15. Februar 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Arbeiterbewegung, Baden-Württemberg 

Von DKP

Zum angekündigten Stellenabbau bei Daimler-Benz erklären Björn Blach, Bezirksvorsitzender der DKP in Baden-Württemberg, und Patrik Köbele, Parteivorsitzender der DKP:

Der neue Daimler-Konzernchef Ola Källenius musste auf seiner ersten Bilanzpressekonferenz die „Anleger“ enttäuschen: es gibt pro Aktie nur noch 90 Cent Dividende. Der grüne Ministerpräsident Kretschmann beruhigt, er sehe Daimler nicht in der Krise. Die darf es beim Daimler auch nicht geben.

Trotz der ...

Weiter lesen>>

Thyssenkrupp-Werk in Duisburg: Linke fordert Kampf um jeden Arbeitsplatz
Freitag 14. Februar 2020
NRW NRW, Wirtschaft, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. NRW

Anlässlich der Meldung, dass Thyssenkrupp das Grobblechwerk in Duisburg-Hüttenheim verkaufen oder gar schließen will, erklärt Christian Leye, Landessprecher von DIE LINKE in NRW: „Die Beschäftigten dürfen für Management-Fehler jetzt nicht die Zeche zahlen. Wenn die Beschäftigten und ihre Gewerkschaft, die IG Metall, um die Arbeitsplätze kämpfen, können sie auf die volle Solidarität der Partei DIE LINKE in NRW zählen.

"Die Landespolitik darf nicht länger ...

Weiter lesen>>

DIW-Studie: Kohleausstieg muss bis 2030 kommen – zwei Drittel des gesamten deutschen Emissionsbudgets bereits in 20 Jahren aufgebraucht
Donnerstag 13. Februar 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von BUND

Die Kohlepolitik der Bundesregierung ist ein Irrweg. Mit ihrem Kohleausstiegsgesetz reißt die Große Koalition alle europäischen und globalen Emissionsminderungsziele – und ihre eigenen. Zu diesem Ergebnis kommt eine vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) im Auftrag des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) verfasste Studie. Ohne Korrekturen und eine deutliche Beschleunigung führt dieser Ausstiegspfad in ein klimapolitisches ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 348

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz