Gutes Wohnen in Stadt und Land – Strategien von Links

12.02.20
SaarlandSaarland, News 

 

 Veranstalter: DIE LINKE. im Regionalverband  und  Peter-Imand-Gesellschaft/Rosa-Lux-Saar
.
Diskussion/Vortrag mit Dr. Klaus Sühl, Staatsekretär im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Donnerstag, 13.02.2020, 18.00
Schloss Saarbrücken, Konferenzsaal 2
Schlossplatz
66119 Saarbrücken

Immer noch lebt die Mehrheit der Menschen außerhalb der großen Städte in ländlich geprägten Regionen. Hierzu zählen Dörfer, Klein- und Mittelstädte gleichermaßen. Die Herausforderungen in diesen Regionen unterscheiden sich z.T. erheblich von denen in städtischen Ballungsräumen.

Ähnlich wie im Saarland stellt sich die Situation in Thüringen da, ein Raum mit viel ländlicher Struktur und einigen wenigen Ballungszentren (Saarbrücken, Neunkirchen und Saarlouis).

Dr. Klaus Sühl, Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, schildert, was linke Wohnungspolitik aus dem Blick eines ländlich strukturierten Bundeslandes sein kann, das stark unter Abwanderung und Landflucht leidet, während es in Jena, Erfurt, Weimar an bezahlbaren Wohnraum mangelt.

DIE LINKE im Netz: www.dielinke-regionalverband.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz