Einladung Faschismusseminar


Bildmontage: HF

11.07.13
AntifaschismusAntifaschismus, NRW, Netzwerk, SoKo 

 

von SoKo

am Samstag, dem 24. August 2013 in Krefeld

Liebe Mitstreiter,

durch die Vorgänge um den 'NSU' ist auch in einer breiteren Öffentlichkeit die Gefahr des Faschismus wieder kurz thematisiert worden. Anlass für uns als 'SoKo', uns in einem Tagesseminar intensiver mit dem Thema zu befassen.

Das Seminar findet statt in 47799 Krefeld, Alte Linner Strasse 85 im Büro der Partei 'DIE LINKE.'

Vorläufige Programmplanung:

11:00 -13:00 Uhr Nazis früher – Nazis heute
In diesem ersten Block möchten wir das Auftreten der Nazis vor 1933 mit demjenigen der heutigen vergleichen. Wo gibt es Parallelen, wo liegen die Unterschiede?
Referenten:
P. B. - am Beispiel Ruhrgebietsstädte damals
J. P. - Wandel in der rechtsextreme Szene in NRW

13.30 - 15.30 Uhr Terrorismus als Bestandteil der Selbstdefinition
Faschisten sind heute europaweit vernetzt und bemühen sich um die Herausbildung eines kontinentalen Terrornetzwerks, das an die SS-Vorstellungen der 40er Jahre anknüpft. Es gibt seit jeher ein kompliziertes Zusammenspiel zwischen Geheimdiensten und klandestinen Gruppen. Einige Anmerkungen dazu und zu den veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für die faschistischen Kräfte heute.
Referentin: A.K.

15.45-17.30 Uhr Faschismus und kapitalistische Krise
Faschismus stellt eine Form der kapitalistischen Krisenlösung dar. Wir wollen uns mit den programmatischen Vorstellungen und den Erfolgsaussichten unserer Gegner inhaltlich näher beschäftigen.
Referent: H.H.


VON: SOKO






<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz