Ein Jahr Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen: TERRE DES FEMMES zählt 229 gemeldete Fälle und acht Urteile
Mittwoch 11. Juli 2018

Feminismus Feminismus, Soziales 

Von TDF

Vor fast einem Jahr, am 22. Juli 2017, trat das Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen in Kraft. Das Mindestheiratsalter liegt seitdem bei 18 Jahren – ohne Ausnahmen. Zudem werden Ehen, die im Ausland mit Minderjährigen geschlossen werden, in Deutschland nicht mehr anerkannt bzw. aufgehoben. TERRE DES FEMMES wollte wissen, ob und wie es in der Praxis umgesetzt wird und hat daher in den letzten Monaten eine bundesweite Abfrage durchgeführt. Ergebnis: Bisher wurden ...

Weiter lesen>>

Lohnlücke zwischen Frauen und Männern bei 21,5% - Höchste Zeit zu handeln
Mittwoch 11. Juli 2018
NRW NRW, Feminismus, News 

Von DIE LINKE. NRW

Für das Jahr 2016 beträgt die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen in Deutschland 21,5 Prozent, sie liegt damit deutlich über dem europäischen Durchschnittswert von gut 16 Prozent. Lediglich in der Tschechischen Republik und in Estland sind die Lohnunterschiede noch größer als in Deutschland, darauf weisen Helena Müller und Kai Eicker-Wolf in einem aktuellen Bericht von Blickpunkt WiSo hin.

Dazu erklärt Ingrid Jost, Mitglied des Landesvorstandes der Linken ...

Weiter lesen>>

Aktuelle Asylpolitik gefährdet geflüchtete Frauen
Donnerstag 14. Juni 2018

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, Soziales, Internationales 

Von medica mondiale

Fünf Forderungen von medica mondiale zum Tag gegen sexualisierte Gewalt in Konflikten am 19. Juni und zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni

"Das geplante Gesetz zur Neuregelung des Familiennachzugs für Menschen mit einem ,subsidiären' Schutz trifft besonders Frauen und Mädchen", kritisiert Monika Hauser, Gründerin von medica mondiale, anlässlich des Internationalen Tags zur Beseitigung von sexualisierter Gewalt in Konflikten ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES fordert: Keine Unterbringung von Frauen und Mädchen in Ankerzentren!
Mittwoch 13. Juni 2018

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, Soziales 

Von TDF

Die Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES – Menschenrechte e. V. kritisiert die geplanten Ankerzentren, da Frauen und Mädchen als besonders vulnerable Personen dort großen Gefahren ausgeliefert sind. Für geflüchtete Frauen und Mädchen, die meist Traumatisches erlebt haben, wäre eine mehrmonatige Unterbringung in solchen Zentren eine erneute Gefahr für Leib und Seele.

Auch die Gewerkschaft der Polizei hat sich gegen die Etablierung von Ankerzentren ausgesprochen ...

Weiter lesen>>

Lüneburger Frauenhaus platzt aus allen Nähten
Dienstag 12. Juni 2018
Niedersachsen Niedersachsen, Feminismus, News 

Von DIE LINKE. Lüneburg

Nachdem der NDR  im Februar dieses Jahres darüber berichtete, dass eine hohe Anzahl von Frauen aus Niedersachsen aus Platzgründen von den Frauenhäusern abgewiesen wurden, stellte die Stadtratsfraktion DIE LINKE. der Hansestadt Lüneburg eine Anfrage zur Überlastung des Frauenhauses in Lüneburg. Diese wurde am 11. Juni im Sozial- und Gesundheitsausschuss beantwortet. Durchschnittlich bewohnten die Frauen mit ihren Kindern 54 Tage das ...

Weiter lesen>>

Die bürgerliche Gleichstellung der Frau und Islam
Freitag 08. Juni 2018

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Feminismus, Debatte 

Von Reinhold Schramm

»Kommentar zu „Maischberger“ und Islam. Mediation statt Provokation. Die ARD-Talkshow über den Islam lockt mit Angstmache und bietet dann plätschernde Gesprächstherapie. Genial oder fatal? –  Wenn schon Julia Klöckner mahnt, man möge doch bitte „net so holzschnittartig herangehen“, dann sind wir bei einem Polittalk in der ARD im Juni 2018.«  – 

Vgl. Tageszeitung, taz.de *

Kommentar

Der Autor müsste es doch eigentlich ...

Weiter lesen>>

Wir sind Kirche - Aktion Lila Stola zum Nein der Glaubenskongregation
Sonntag 03. Juni 2018
Kultur Kultur, Bewegungen, Feminismus 

Von Wir sind Kirche

Frauen in der Bewegung Wir sind Kirche – Aktion Lila Stola:

Der Glaubenssinn des Gottesvolkes und die „endgültige“ Lehre 

Die Aktion Lila Stola – Frauen in der Bewegung Wir sind Kirche zum fragwürdigen neuen Nein des Präfekten der Glaubenskongregation zur Frage der Weihämter für Frauen

Der Präfekt der ...

Weiter lesen>>

Unsystematische Gedanken zum 'Geschlechterverhältnis' und zu #Me too
Freitag 01. Juni 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Feminismus 

Von systemcrash

Eigentlich begann es als Scherz. Bei facebook postete ich ein Bild mit einem super-dicken Buch mit dem imaginären Titel ‚Frauen verstehen‘ (und einem super-dünnen Buch namens ‚Männer verstehen‘). Natürlich war mir bewusst, dass es sich um ein (klassisches) Geschlechter-Klischee handelt; und aber genau dieses Klischee den Witz-Effekt auslöst. Und als psychoanalytisch interessierter Mensch weiss man eben auch, dass in jedem Witz ...

Weiter lesen>>

TDF fordert Entkriminalisierung der Abtreibung und Ethik- statt Religionsunterricht an Schulen
Dienstag 29. Mai 2018

Feminismus Feminismus, Kultur 

Von TDF

TERRE DES FEMMES fordert die Abtreibung in Deutschland endlich zu entkriminalisieren. Darauf hat sich die Frauenrechtsorganisation auf ihrer jährlichen Hauptversammlung mit großer Mehrheit am vergangenen Wochenende verständigt. Außerdem plädiert die Frauenrechtsorganisation dafür, dass Religion in Zukunft kein „ordentliches Lehrfach“, das heißt kein Pflichtfach mehr an Schulen ist, sondern ein freiwilliges Zusatzfach. Stattdessen sollte Ethikunterricht verpflichtend ...

Weiter lesen>>

Frauenemanzipation in Saudi-Arabien?
Montag 28. Mai 2018

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Feminismus 

Von Reinhold Schramm

»Frauenrechte in Saudi-Arabien. Mehrere Aktivistinnen festgenommen. Für seinen Reformkurs wurde der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman weltweit gelobt. Nun gab es wieder Festnahmen, kurz vor einem historischen Datum.«

Vgl. Tageszeitung, taz.de *

Kommentar

“Frauenemanzipation“ unter Kontrolle der Patriarchen?

Es gibt keine Emanzipation der Frau unter Kontrolle der Patriarchen. Die Emanzipation der Frau kann nur ...

Weiter lesen>>

AnKER-Zentren begünstigen Gewalt gegen geflüchtete Frauen
Sonntag 20. Mai 2018
Feminismus Feminismus, Soziales, News 

Von medica mondiale

medica mondiale und Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel kritisieren geplante Massenunterkünfte 

"Die nach dem Vorbild der ,Transitzentren' in Bayern geplanten Unterkünfte setzen vor allem auf Rückführung und Isolation statt auf Schutz und Integration von Geflüchteten", kritisiert Monika Hauser, Gründerin der Frauenrechtsorganisation medica mondiale in einer ...

Weiter lesen>>

Gedenkveranstaltung zum zehnten Todestag von Morsal Obeidi
Montag 07. Mai 2018

Feminismus Feminismus 

Von TDF

TERRE DES FEMMES fordert mehr Schutz für Mädchen und Frauen von patriarchaler Gewalt im Namen der Ehre

Auch zehn Jahre nach dem „Ehren“-Mord an der 16-jährigen Deutsch-Afghanin Morsal Obeidi, ereignen sich nach wie vor gewalttätige Konflikte innerhalb von Familien, wenn sich Mädchen und Frauen nicht den patriarchalen Lebensvorstellungen ihres Umfelds beugen wollen. Jeden Monat wird laut Statistik des Bundeskriminalamtes ein „Ehren“-Mord bekannt. ...

Weiter lesen>>

Erspart die unentlohnte Hausarbeit dem Kapital irgendetwas?
Montag 30. April 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Feminismus, Sozialismusdebatte 

von TaP

Immer wieder ist von unterschiedlichen linken Strömungen und sogar von einigen Frauen, die sich als Feministinnen verstehen, zu hören, das Patriarchat im allgemeinen und insbesondere die unentlohnte (oder wie dann meist gesagt wird: „unbezahlte“) Hausarbeit nutze nicht etwa den Männern, die diese Arbeit konsumieren, sondern dem Kapital. Und die ‚Moral’ von der Geschichte – jedenfalls, soweit sie von geschlechter-gemischten antikapitalistischen Gruppen ...

Weiter lesen>>

Frauenquote für Vorstandsposten oder soziale Gleichstellung der Frau?
Sonntag 22. April 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Wirtschaft, Feminismus 

Von Reinhold Schramm

»Familienministerin zur Frauenquote. Streng nach Protokoll. Franziska Giffey will Firmen stärker in die Pflicht nehmen, um die Quote zu erhöhen. Doch über den Sprech der Koalition wagt sie sich nicht hinaus. –  Für eine SPD-Ministerin wie Franziska Giffey ist eine Rede bei der Organisation „Frauen in die Aufsichtsräte“ (FidAR) eigentlich ein Heimspiel. Sowohl die Partei als auch die Spitzenfrauen wollen die Ausweitung der ...

Weiter lesen>>

Frauenrechtsorganisation begrüßt Vorstoß beim Verbot des Kinderkopftuchs
Dienstag 10. April 2018

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Feminismus 

Von TDF

TERRE DES FEMMES fordert jedoch kein Kopftuch bis 18 Jahren

Die Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES begrüßt den Vorstoß des nordrhein-westfälischen Integrationsministers Joachim Stamp (FDP) ein Kopftuchverbot für Mädchen an Schulen einzuführen. „Endlich können wir auch in Deutschland über dieses Thema politisch sachlich diskutieren“, erklärt Christa Stolle, Bundesgeschäftsführerin von TERRE DES FEMMES. Dies sei ein erster Schritt in die ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 1061

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz