Duisburger LINKE wählten neuen Kreisvorstand
Dienstag 06. November 2018

v. l. n. r.: Türkan Demir, Birane Gueye, Özden Ates, Lukas Hirtz, Sylvia Haselmeyer, Christian Patz, Friederike Haag, Julien Gribaa, Markus Menzel, Manel Lacuerda, Nese Kartal. es fehlt: Helga Hermes. Foto: DIE LINKE. Duisburg

NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Kartal und Hirtz im Amt bestätigt.

99 LINKE versammelten sich am Samstag, den 3.11. im „Haus Kontakt“, um ihre Jahreshauptversammlung durchzuführen. Nach einem Grußwort des Landessprechers Christian Leye wurde an Hand des Rechenschaftsberichts die Arbeit des Kreisverbands in den vergangenen 2 Jahren reflektiert. 

In der extra verlängerten Mittagspause nahmen etliche LINKE an der Friedenskundgebung #abrüsten statt ...

Weiter lesen>>

Polizeiübergriff gegen die 695. Gelsenkirchener Montagsdemonstration - diese erstattet Anzeige …
Dienstag 06. November 2018
NRW NRW, Bewegungen, Ruhrgebiet 

Von MLPD

Die MLPD protestiert gegen einen Polizeiübergriff gegen die Gelsenkirchener Montagsdemonstration am gestrigen Tage. Ein Novum: Die 695. Montagsdemonstration wurde massiv von der Polizei bedrängt und die Versammlung mit Auflösung bedroht. 250 Personen waren zu der Protestaktion anlässlich des Welt-Kobanê-Tages am 1. November und der aktuellen militärischen Überfälle des faschistischen Erdogan-Regimes auf Rojava gekommen. Die Polizei verbot überfallartig und ...

Weiter lesen>>

Das Duisburger Modell
Dienstag 30. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, NRW 

Ein Erfahrungsbericht und eine Möglichkeit LINKE Kreisverbände basisdemokratisch, offen und erfolgreich zu gestalten.

Von Lukas Hirtz seit 2014 Sprecher des Kreisverbands DIE LINKE. Duisburg

Was veranlasst mich ein Papier über die Organisation unseres Kreisverbands nieder zu schreiben? DIE LINKE. steht vor gewaltigen Aufgaben. Um es mal klar zu benennen: DIE LINKE. hat die Aufgabe das große Erbe der SPD zu übernehmen und insbesondere in den unteren und ...

Weiter lesen>>

"Zukunft des Ruhrgebiets": Bitte mehr Ehrlichkeit
Montag 15. Oktober 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. NRW

Anlässlich des Gutachtens "Zukunft des Ruhrgebiets", das von den NRW-Unternehmerverbänden herausgegeben wurde erklärt Christian Leye, Landessprecher der Partei Die Linke in Nordrhein-Westfalen:

"Das war ja nichts. Lässt man die Sprüche aus dem BWL-Poesiealbum und Hau-Ruck-Aufrufe weg, bleibt im Gutachten die Forderung nach der Lösung von Problemen, die das Ruhrgebiet Dank einer Politik für die großen Unternehmen hat. Als Linke gehen wir etwa bei der ...

Weiter lesen>>

Staatsanwaltschaft Bochum ermittelt nach Strafanzeige von PETA gegen „Freunde der Ruhrgebietsflüge e.V.“
Samstag 13. Oktober 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von PETA

Verein schickte an nur einem Tag mehr als 5.000 Tauben in den Tod

Trotz angekündigter schwerer Regenfälle, lokaler Gewitterwarnungen und Sturmböen mussten am 21. Juli bei einem Taubenauflass im österreichischen Wels 9.353 Tauben die Strecke von teilweise mehr als 640 Kilometern bis zu ihren Heimatschlägen im Ruhrgebiet zurücklegen – über die Hälfte der Tiere kam jedoch nicht am Ziel an. Wegen vorsätzlicher Tierquälerei erstattete die ...

Weiter lesen>>

Klimademo in Duisburg „Hambi ist überall“
Mittwoch 10. Oktober 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von DIE LINKE. Duisburg

Umweltbewegung ruft zur Demonstration am Hbf auf.

Zu einer Demonstration am Donnerstag, den 11.10.2018 um 18 Uhr vor dem Duisburger Hbf rufen DIE LINKE. Duisburg, die Bürgerinitiative „Saubere Luft“, das Bündnis „Klimavernetzung Ruhr“, „INTAKT – wem gehört die Stadt“, BUND Duisburg, sowie Einzelpersonen aus der Umweltbewegung.

„Viele Duisburgerinnen und Duisburger waren im letzten Monat zum Teil mehrfach im Hambacher Wald, um ...

Weiter lesen>>

IPCC-Klimabericht: Kowalewski fordert entschlosseneres Handeln auch in Dortmund
Montag 08. Oktober 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Dortmund

Der neueste Sonderbericht des Weltklimarats (IPCC) zur Einhaltung des 1,5 °C Klimaziels ist ein erneutes starkes Alarmsignal. Sollte nicht ein drastisches Umdenken der Weltwirtschaft erfolgen, so könnten bereits in zehn Jahren massive Klimakatastrophen das Leben von Millionen Menschen zerstören. Immer mehr Dürren, Wirbelstürme, Hungersnöte und daraus resultierende Kriege und Fluchtbewegungen werden die Folge sein.

„Deutschland steht mit seiner ...

Weiter lesen>>

Marx in Marxloh
Mittwoch 03. Oktober 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von Marx in Marxloh

Unsere nächste Veranstaltung findet am Sonntag, 07. Oktober 2018 von 11 bis 13 Uhr in den Räumen des Jugend- und Kulturvereins in 47169 Duisburg, Kaiser-Wilhelm-Straße 284 statt. Thema: " Der Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen" Referent: Dr. phil. Elmar Witzgall


Arbeit spielt im marxistisch begründeten historischen Materialismus eine
zentrale Rolle. Friedrich Engels machte in seiner Schrift „Anteil der Arbeit an der Menschwerdung ...

Weiter lesen>>

Demonstration gegen das neue Polizeigesetz am 6.10. in Dortmund
Montag 01. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, NRW, Ruhrgebiet 

Von Dortmunder Aktionsbündnis gegen das neue Polizeigesetz NRW

Demonstration gegen das neue Polizeigesetz Sa., 6.10.2018

Beginn: 11 Uhr Reinoldikirche

Abschluss: 14 Uhr Stadtgarten

Die Landesregierung plant weiterhin eine massive Verschärfung des Polizeigesetzes in NRW.  Deshalb laden wir ein am 6. Oktober in Dortmund gegen das neue Polizeigesetz NRW auf die Straße zu gehen.

Das neue Polizeigesetz hebelt grundlegende ...

Weiter lesen>>

Hubertus Zdebel (DIE LINKE): Verbrennung von Ölpellets im Kraftwerk Scholven sofort beenden!
Samstag 29. September 2018
Umwelt Umwelt, NRW, Ruhrgebiet 

http://www.hubertus-zdebel.de/category/pressemitteilungen/In der Kontroverse um die Verbrennung gefährlicher Ölpellets der Ruhröl GmbH – bp Gelsenkirchen, über die das Politik Magazin Monitor aktuell berichtete, hat Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der LINKEN aus NRW, klar Stellung bezogen: „Ich fordere die sofortige Einstellung der Verbrennung der Ölpellets der bp im Uniper-Kohlekraftwerk in Gelsenkirchen–Scholven. 

Zdebel weiter:

„Es klingeln alle ...

Weiter lesen>>

Kultursaal Horster Mitte: Stadt will Ausnahmeregelung für große Bergarbeiter-Veranstaltung am 6. Oktober verweigern
Samstag 29. September 2018
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, NRW, Ruhrgebiet 

Von MLPD

Während die RAG und die Regierung dabei sind, die letzten Steinkohlezechen in Deutschland zu schließen, wird am 6. Oktober in oder um die Horster Mitte in Gelsenkirchen-Horst eine Veranstaltung zum Gedenken an den großen Bergarbeiterstreik von 1997 stattfinden. Jede Familie im Ruhrgebiet ist mit dem Bergbau verbunden, viele sind froh, dass mit dieser Veranstaltung deutlich gemacht wird: Wir akzeptieren die Zechenstilllegungen nicht! Und: Vor allem die Jugend ...

Weiter lesen>>

Mülheim an der Ruhr muss RWE Aktien verkaufen
Donnerstag 27. September 2018
Wirtschaft Wirtschaft, NRW, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. Mülheim / Ruhr

RWE sorgt aktuell dafür, dass der Hambacher Forst abgeholzt wird, um weiterhin Braunkohle zu fördern. Gleichzeitig betreibt der Klimakiller Nr.1 in Europa Stellenabbau, um die Gewinnmargen zu erhöhen. Dazu erklärt Hubertus Zdebel, Umweltexperte der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag mit Bürgerbüro in Mülheim an der Ruhr: „Es wird Zeit, dass die Stadt sich endlich von den RWE Aktien trennt. Es braucht ein deutliches Zeichen für eine soziale und ...

Weiter lesen>>

Dortmund: Reul soll rechte Straftaten in den Fokus nehmen
Samstag 22. September 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. NRW

Während der Nordrhein-Westfälische Innenminister Herbert Reul am Freitag medienwirksam Razzias in der Dortmunder Nordstadt begleitete, marschierten Dortmunder Nazis fast ohne Polizeibegleitung und Gegenprotest durch zwei Stadtteile. Sie skandierten antisemitische Parolen und zündeten mehrfach Pyrotechnik.

"Das sind Dortmunder Zustände, die Polizei konzentriert sich auf die Nordstadt und hilft bei der Räumung des Hambacher Forstes statt vor Ort Straftaten ...

Weiter lesen>>

„Chaos“ bei Thyssenkrupp?
Donnerstag 20. September 2018

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Arbeiterbewegung, NRW 

Führung weg, Laden läuft und läuft...!

Aus: Was tun Nr. 10/2018 bei Thyssenkrupp Steel

Seit über acht Wochen ist Vorstands-Chef Hiesinger weg, seit über vier Wochen der Aufsichtsratsvorsitzende Lehner. Vize-Chef Kerkhoff dient auf Abruf. „Chaos“? Der Laden läuft.

Mit Hiesingers und Lehners Abgang brach für Aktionäre, Medien und Politiker das „Chaos“ aus (Handelsblatt 10.7.18).  Thyssenkrupp (TK) monatelang ohne Chefs ...

Weiter lesen>>

Waffenfreier Hafen Duisburg?
Mittwoch 19. September 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

DIE LINKE. Duisburg fordert eine Zivilklausel für den Duisburger Hafen

„Nicht erst seit 2015 fliehen Menschen vor deutschen Waffen. Eine der größten Waffenschmieden des Landes steht in unserer Nachbarstadt Düsseldorf. In den letzten Wochen wurden Waffentransporte auf dem Rhein in Duisburg gesichtet und fotografiert“, erklärt Birane Gueye, friedenspolitischer Sprecher  „Dies legt nahe, dass auch in Duisburg Rüstungsgüter ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 790

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz