Die Straße gehört nicht den Autos, sondern den Menschen
Mittwoch 25. September 2019
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Die StVO-Novelle, die Verkehrsminister Scheuer plant, ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Sie enthält zwar ein paar kleine Verbesserungen für den Radverkehr, ein grundsätzliches Umdenken ist jedoch nicht erkennbar. Die notwendige soziale und ökologische Verkehrswende wird weiter ausgebremst. Das deutsche Verkehrsrecht bevorteilt einseitig den Autoverkehr, schwächere Verkehrsteilnehmerinnen und –teilnehmer zu Fuß oder auf dem Rad haben das Nachsehen“, erklärt Sabine Leidig, Koordinatorin ...

Weiter lesen>>

Mobilitätsdienste dürfen nicht zu mehr Autoverkehr führen
Dienstag 24. September 2019

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von NABU

Neue Studie prognostiziert Verdoppelung des Autoverkehrs bis 2050

Neue Mobilitätsdienste wie Uber erhöhen die Attraktivität des Autofahrens durch niedrige Fahrpreise, warnt eine aktuelle Studie von Transport & Environment, dem europäischen Dachverband des NABU. Demnach könnte die Verkehrsleistung durch sinkende Kosten und steigenden Komfort im Jahr 2050 um bis zu 150 Prozent steigen.

Der Mehrverkehr würde durch eine Verlagerung durch Nutzer ...

Weiter lesen>>

Wie die Armen abgespeist werden
Dienstag 24. September 2019

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Wirtschaft, Linksparteidebatte 

Von DIE LINKE BAG Hartz IV

Immer mehr Menschen in Deutschland müssen die „Dienste“ der Tafeln in Anspruch nehmen.

Nach Hochrechnungen der Tafel ist die Zahl der Menschen, die sich dort regelmäßig mit „Lebensmitteln“ versorgen, im letzten Jahr um 10 % auf 1,65 Millionen Personen angestiegen.

Besonders beschämend an dieser Zahl ist, dass auch 50.000 mehr Kinder und Jugendliche, als im letzten Jahr zu den „Tafelkunden“ gehören.

Existierten im Jahr 1997 nur 90 Tafeln, sind ...

Weiter lesen>>

Keine Rüstungsexporte für gesamte Jemen-Militärkoalition
Dienstag 24. September 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Bewegungen, Wirtschaft 

Von pax christi

Über 56 deutsche und internationale Organisationen fordern: Keine Rüstungsexporte für gesamte Jemen-Militärkoalition

Rüstungsexportmoratorium muss ausgeweitet werden/ 24 Millionen Zivilisten leiden seit 5 Jahren

Nach jüngsten Meldungen, dass das Rüstungsexportmoratorium gegenüber Saudi-Arabien um weitere sechs Monate verlängert werden soll, fordert ein breites Bündnis von 56 zivilgesellschaftlichen Organisationen die ...

Weiter lesen>>

Deutsche wollen Wende auf dem Acker
Montag 23. September 2019

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von WWF

Umfrage: Über 66 Prozent wollen EU-Direktzahlungen an Umweltschutzmaßnahmen koppeln

Zwei Drittel der Menschen in Deutschland wollen die direkte finanzielle Unterstützung von Landwirten mit Geldern aus dem EU-Haushalt bevorzugt an Umweltschutzmaßnahmen koppeln. Das ist das Ergebnis einer Civey-Umfrage* im Auftrag des WWF Deutschland. Demnach möchten 66,7 Prozent der Befragten Direktzahlungen aus Brüssel am ehesten an die Schaffung von ...

Weiter lesen>>

Frauen in der Arbeitswelt weiter nachweislich benachteiligt
Montag 23. September 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Feminismus 

Achelwilm: „Wir brauchen echte gleichstellungspolitische Wende“

Laut einem Bericht der AllBright-Stiftung sitzen zum Stichtag 1. September 2019 erstmals mehr Frauen in den Vorständen der 160 börsennotierten deutschen Konzerne als Männer mit den Vornamen ‚Thomas‘ und ‚Michael‘. In Zahlen ausgedrückt sind das 9,3 Prozent, ein Anstieg um 1,3 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr. Bei den Dax-Unternehmen sind 14,7 Prozent der Vorstandsmitglieder Frauen. Deutschland hängt damit im ...

Weiter lesen>>

Klimaschutz stählern
Montag 23. September 2019
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von WWF

WWF legt neuen Bericht zur klimaneutralen Industrie vor

Höhere Energieeffizienz, ein Paradigmenwechsel in der Kreislaufwirtschaft, neue Prozesse und für kleine Restmengen die Wiederverwendung oder die Speicherung von CO2 können die Industrie in Deutschland klimaneutral machen. Das zeigt ein neuer Bericht des WWF Deutschlands. Die vom Klimakabinett angekündigten Maßnahmen schaffen noch nicht den Rahmen für die anstehende industrielle Revolution ...

Weiter lesen>>

Grüne Kreuze: "Kreuzzug" für Agrar-Gift, Glyphosat und Massentierhaltung
Sonntag 22. September 2019

Bild: Umweltbüro München

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Bei einem Abendspaziergang bin ich an einem der vielen grünen Kreuze vorbeigegangen, die jetzt bundesweit überall in der Landschaft stehen. "Die grünen Kreuze sollen als Mahnmal auf die Folgen des neuen Agrarpakts der Bundesregierung, auf das Volksbegehren "Rettet die Bienen" und auf die allgemeine Lage der Landwirtschaft hinweisen." Ein am Kreuz angebrachter Text besagt, dass der von der Bundesregierung geplante Agrarpakt ein ...

Weiter lesen>>

Studie: Erdgas-Lkw bei Stickoxidemissionen deutlich schlechter als Diesel-Lkw
Samstag 21. September 2019

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von NABU

Miller: Flüssiggas wird als Klimaretter massiv überschätzt und bekommt nun auch noch ein Abgasproblem

Die Stickoxidemissionen gasbetriebener Lkw liegen im Straßenbetrieb bis zu fünfmal höher als die von Diesel-Lkw. Das zeigt eine Studie von Transport & Environment, dem Europäischen Dachverband des NABU. Die Feinstaubemissionen der mit flüssigem Erdgas (LNG) betriebenen Fahrzeuge sind etwa gleich hoch wie beim Diesel. „Flüssiggas wird als ...

Weiter lesen>>

VW trägt Mitschuld an der Insolvenz der Gusswerke Saarbrücken
Samstag 21. September 2019
Saarland Saarland, Wirtschaft, News 

Von Jusos Saar

Das saarländische Wirtschaftsministerium und der Betriebsrat teilten gestern mit, dass die Gusswerke Saarbrücken einen Insolvenzantrag stellten.
Die Juso-Landesvorsitzende Kira Braun gibt VW Mitschuld an der aktuellen Lage der Gusswerke Saarbrücken. ,„Dass die aktuellen Abfindungen und Löhne nicht bezahlt werden können, liegt vor allem daran, dass sich VW aus der Verantwortung zieht‘‘, so Braun.

Vorige Woche verkündete der Gesellschafter die ...

Weiter lesen>>

„Klimagerechtigkeit geht nur mit Agrarwende“
Freitag 20. September 2019
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Umwelt 

Von „Wir haben es satt!“-Bündnis

Heute streiken Menschen in über 500 deutschen Städten und in mehr als 150 Ländern für das Klima. Aufgerufen von „Fridays for Future“ schließen sich hierzulande alle Sektoren der Gesellschaft den Protesten an. Der heutige Tag – so kann angenommen werden – wird in die Geschichtsbücher eingehen.

Auch das Agrar-Bündnis „Wir haben es satt!“, das alljährlich im Januar zum Auftakt der „Grünen Woche“ mit Zehntausenden für eine klimagerechte, ...

Weiter lesen>>

Viel heiße Luft, wenig Verbesserung bei Heils „Arbeit von morgen“-Vorschlägen
Freitag 20. September 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Minister Heil versucht mit seinen Vorschlägen für die ‚Arbeit von morgen‘ die Löcher im bröckelnden Putz zu stopfen, anstatt für die Beschäftigten ein verlässliches Fundament zu schaffen. Im digitalen Wandel hat die Regierung einen klaren Schutzauftrag, gute Arbeitsbedingungen zu sichern und soziale Sicherheit zu gewährleisten. Herr Heil muss nacharbeiten, falls er anspruchsvollere Ziele hat, als nur heiße Luft zu erzeugen“ erklärt Jessica Tatti, Sprecherin für Arbeit 4.0 der Fraktion DIE ...

Weiter lesen>>

Die Rente vom Kopf auf die Füße stellen – Rentenbeitragssatz anheben
Freitag 20. September 2019
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Wenn wir den Kampf gegen die sich Jahr für Jahr verschärfende Altersarmut ernsthaft führen wollen, dürfen wir die Rente nicht mehr kaputtsparen“, erklärt Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, zur Forderung des scheidenden ver.di-Vorsitzenden Frank Bsirske, den Beitragssatz auf 26 Prozent anzuheben. Birkwald weiter:

„Frank Bsirske hat Recht. Mit dem seit 20 Jahren niedrigsten Beitragssatz von 18,6 Prozent sparen wir die gesetzliche Rente kaputt, anstatt sie ...

Weiter lesen>>

#FREITAG13: Aktionen gegen System Tönnies in 36 Städten
Donnerstag 19. September 2019

Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Umwelt 

Von  Jessica Reisner  - Bereitgestellt von Wolfgang Gerecht

Aktionstag Schwarzer Freitag13 mit großer Resonanz

In ganz Deutschland beteiligten sich rund 600 Personen an Protest-Aktionen zum Schwarzen #FREITAG 13. September 2019 gegen Horror-Jobs und Ausbeutung.

Ziel war der Tönnies-Konzern, dessen Dumping-Fleisch in den Marken Böklunder, Gutfried und den ALDI-Hausmarken Tillmann’s, Sölde, Landbeck und Rolffes steckt. 

Neben ...

Weiter lesen>>

EU-Kommission nickt Innogy-Deal zwischen E.ON und RWE ab
Donnerstag 19. September 2019
Internationales Internationales, Umwelt, Wirtschaft 

Zdebel (DIE LINKE): „Ausgerechnet jetzt stärkt die EU den Konzernen weiter den Rücken“

Die EU-Wettbewerbshüter haben am Mittwoch bekannt gegeben, dass sie den Innogy-Deal zwischen RWE und E.ON unter geringfügigen Auflagen gestatten. Der Umweltpolitiker und NRW-Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) kritisiert die Entscheidung scharf:

„Ausgerechnet jetzt – wenige Tage vorm globalen Klimastreik von Fridays for Future – stärkt die EU-Kommission den Konzernen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 13799

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz